ifak

Institut für Automation und Kommunikation e.V. Magdeburg

Das 1991 gegründete ifak – Institut für Automation und Kommunikation, dessen Rechtsträger der gleichnamige Verein ist, zählt zum deutschen Forschungsmittelstand und ist Gründungsmitglied der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse e. V. (www.zuse-gemeinschaft.de). Das Institut betreibt angewandte Forschung in den Geschäftsfeldern IKT & Automation sowie Messtechnik & Leistungselektronik und hat bei den Anwendungen einen Fokus auf die Geschäftsfelder Wasser & Energie sowie Verkehr & Assistenz gelegt. Jährlich bearbeiten die mehr als 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eines interdisziplinären Teams Projekte mit einem Gesamtvolumen von ca. 4,5 Mio. €.

Neben der fachlichen Arbeit im Projekt PAMIR ist das ifak auch für die Gesamtkoordination des Projektes zuständig.

Projektleiter:

Dr.-Ing. Alexander Kaiser
Werner-Heisenberg-Str. 1
39106 Magdeburg
E-Mail: alexander.kaiser@ifak.eu
https://www.ifak.eu/